Wenn ich etwas besser weiß

Liebe*r Gedankenteilnehmer*in,

wenn ich glaube, etwas besser zu wissen, dann könnte ich mir einen Moment lang bewusst machen dass es Wesen gibt, die ungleich andere Fähighkeiten haben, das Leben zu leben und die Welt wahrzunehmen.

Vögel sehen Farben, die für uns nicht sichtbar sind.
Manche Tiere können auf dem Wasser laufen.
Es gibt eine Quallenart die unsterblich ist.
Manche Wesen haben die Fähigkeit, verletzte Organe, ja sogar Herz- oder Gehirnteile, wieder herzustellen.
Chamäleone sehen die Welt mit einem 360 Grad-Blick.
Delfine können zugleich schlafen und wach sein.
Wale kommunizieren über hunderte von Kilometern im Meer miteinander,
Zugvögel können künftige Ereignisse voraussehen.
Pflanzen können sich gegenseitig erkennen.
Und mein Nachbar sieht die Welt ganz anders.

Das sind nur ein paar Beispiele,
Beispiele von den Lebewesen, die wir überhaupt kennen.
Beispiele von den Dingen, die wir überhaupt über diese Lebewesen wissen.

Stell dir vor, Du hättest all diese Fähigkeiten!
Stell dir vor, Du hättest sogar alle Fähigkeiten, die es überhaupt gibt!

Würdest Du sagen, dass Du die Welt dann genauso sehen würdest?
Wärst Du überzeugt, Du wüsstest etwas besser?
Oder vielleicht – siehst Du es nur anders.

Ganz sicher ist: was ich jetzt sehe, ist nicht alles. Besser wäre es wohl, ich würde manchmal mehr zuhören.

Nicht nächstes Jahr oder nächsten Monat! Diese Woche! Ab jetzt!

Alles Liebe für Deine Woche wünscht
Michael

* * *

Foto: unverändert,

Beitrags-Navigation

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.